Termine

  • BMF Eberstallzell
    10. Juni 2016-12. Juni 2016

     

  • Schülerkonzert Offenhausen
    24. Juni 2016

     

  • Woodstock der Blasmusik
    30. Juni 2016-3. Juli 2016

     

  • Bezirksmusikfest Gaspolshofen
    3. Juli 2016

     

  • Konzert Schloss Orth
    17. August 2016

     

Neujahrskonzert 2016

Hallo Freunde des MV- Offenhausen!

Auch heuer sind wir mit unserem Neujahrskonzert wieder musikalisch ins neue Jahr gestartet. Die Bilder dazu sind nun online in der Rubrik „Fotos“ zu finden.

 

Musikheimumbau

Vor ungefähr 6 Jahren wurde um Sanierung des Gebäudes Turnsaal und Musikheim (als eine Einheit) beim Land angesucht, da das Gebäude nicht mehr den heutigen technischen Anforderungen entsprochen hat. Auch die wachsende Anzahl der Vereinsmitglieder spielte eine Rolle bei dieser Entscheidung. Das Gesamtbudget dieses Projektes beläuft sich dabei allein im Bereich des Musikheimes auf 802 454 Euro. Dabei fällt eine Eigenleistung von 10 % (rund 80 000 Euro) für den Musikverein an. Ein Neubau stand nicht zur Debatte, da das Musikheim mit dem Turnsaal als ein Einheitsprojekt durchgeführt wird. Auch durfte der Musikverein nicht bestimmen, wie groß gebaut wird, da jeder einzelne Quadratmeter vom Land Oberösterreich vorgegeben wurde und die Finanzmittel dazu genau berechnet wurden.

Da der Musikverein nicht die finanziellen Mittel hat, die gesamte Eigenleistung von rund 80 000 Euro abzudecken, muss ein Großteil dieser Forderung durch Arbeitsleistung aufgebracht werden. Möglich wurde das auch dadurch, weil die beauftragten Firmen bereit waren, einen gewissen Teil ihrer Leistung an uns abzugeben. So wurden bereits folgende Arbeiten für uns ermöglicht und auch durchgeführt: Teile vom Abbruch, Isolierungen an den Innenwänden und an der Decke, Anbringen der Dampfbremse, Montage von Gipskartonplatten, Verlegen von Dämmplatten für den Estrich

In weiterer Folge werden noch die Malerarbeiten, die Fliesenverlegung, die Schlosserarbeiten und auch die Inneneinrichtung in Eigenregie durchgeführt. Erwähnt werden soll hierbei auch, dass Teile der Elektroinstallation von unserem Musikelektriker in Form von Andreas Ollinger durchgeführt werden.

Der restliche Teil der Eigenleistung, der nicht mit Arbeit aus dem Musikverein abgedeckt werden kann, müssen wir finanziell aufbringen. Aus diesem Anlass möchten wir zu Beginn des kommenden Jahres eine Bausteinaktion durchführen. Wir ersuchen euch auch hierbei wieder um eure großartige Unterstützung!

Eine kurze Vorschau: Zur Segnung des Musikheimes veranstalten wir am 23. und 24. September 2016 ein zweitägiges Fest .Zu diesem möchten wir euch herzlich einladen! Die Gleichenfeier haben wir ja bereits am 28. August 2015 genießen dürfen. Danke an dieser Stelle bei der Gemeinde Offenhausen für die Einladung!

Prof. Franz Kinzl-Medaille

Als eine von insgesamt zwölf Musikkapellen des Landes wurde am Montag, 9. November 2015 der Musikverein Offenhausen von Landeshauptmann Dr. Josef Pühringer für seine besonderen Leistungen geehrt: Die Offenhausener Blasmusiker wurden mit der Prof. Franz Kinzl-Medaille ausgezeichnet, welche für zehn erfolgreiche Teilnahmen bei Konzertwertungen (d.h. mit einem „Ausgezeichnet“ bis 2013 bzw. mindestens 110 Punkten seit 2014) und für fünf ausgezeichnete Erfolge bei Marschwertungen des OÖBV verliehen wird. (Quelle: OÖBV)

AO6Z2491

ausgezeichnet…

Am Sonntag den 25.Oktober fand die Verleihung der Abzeichen der Musiker- und Jungmusikerleistungsabzeichen des Bezirkes Wels in Bad Wimbsbach statt. Auch von Offenhausen stellten sich im letzten Jahr 5 MusikerInnen einer Übertrittsprüfung:

JMLA Bronze

  • Andessner Jonas (Schlagwerk)
  • Engel Felix (Schlagwerk)
  • Scheichl David (Schlagwerk)
  • Schmuckermayer Mathias (Posaune)

JMLA Silber

  • Steinbrückner Rosa (Querflöte)

Leider konnten sich nicht alle ihr Abzeichen persönlich abholen, die Verleihung holen wir jedoch im Rahmen unseres Neujahrskonzertes nach.

Der Musikverein ist sehr stolz auf seine fleißigen MusikerInnen und hofft auf weitere Auszeichnungen.

JMLA-Verleihung_BadWimbsbach_2015

The Show Must Go On- Vol. 4 – Das war unsere Zeitreise

Bereits zum vierten Mal veranstalteten wir am Samstag, den 19. September, unser Herbstkonzert der etwas anderen Art: „The Show Must Go On – Vol. 4“

Unter dem Motto „Back To The Future“ begaben wir uns auf eine Reise durch die Zeit. Auf kreative, humorvolle und abwechslungsreiche Art führte uns wieder unser „Creative Director“ bzw. Moderator Jochen Knoll durch die Zeit. Auf seiner Zeitmaschine „Twizy“ reiste er für uns vorab schon mal in die Zukunft und berichtete uns, dass unser Konzert ein voller Erfolg werden würde.

So begannen wir unsere Reise quer durch alle Zeiten mit dem Stück „Generations Fanfare“ von Otto M. Schwarz und landeten anschließend in der Jungsteinzeit, 3105 vor Christus. Dort erlebten wir hautnah beim Stück „Man In The Ice“ (Otto M. Schwarz) wie ein Mann um sein Leben kämpft und dann dennoch verliert. P.S. an dieser Stelle: Der berühmte „Mann im Eis“ war dann Gott sei Dank doch „Ötzi“ und kein Offenhausener!

Weiter ging es in der Reise unter anderem mit „Carrickfergus“ nach Irland, einem Stück für Euphonium-Solo, gespielt von Markus Wimmer. Im Jahr 1944 landeten wir bei einem fulminanten Konzert der großartigen Big Band von Glenn Miller. 33 Jahre später besuchten wir Elvis in Concert oder reisten weit in die Zukunft und betrachteten zur Musik von „Star Trek“ die unendlichen Weiten der Galaxien. Auch „Batman“ war mit seinem Leuchtstab als unser Kapellmeister Robert Habenschuss mit auf der Reise.

Doch was wäre ein Konzert ohne Besucher? Vielen Dank an alle, die mit uns durch die Zeit gereist sind und anschließend noch bei dem einen oder anderen Glas Wein mit uns angestoßen haben! Ein großes Dankeschön gilt aber auch unseren vielen Helfern, die uns jedes Jahr immer wieder als Kellner, hinter der Bar oder mit Torten unterstützen! Ein großes Danke auch an das Technikteam Manfred Andessner und Wolfgang Starzengruber!

Noch ein kleiner Blick in die Zukunft: Am Freitag (!), 23.9.2016, sehen wir uns beim nächsten „The Show Must Go On- Vol. 5“. Wir wissen bereits, wie großartig dieses Konzert werden wird. Näheres möchten wir euch aber jetzt noch nicht verraten.

The Show Must Go On Vol. 4 – BACK TO THE FUTURE

postwurfHallo Freunde des MV- Offenhausen!
Um mit den Worten von Doc Brown, aus „Zurück in die Zukunft“ zu sprechen:
„Grundgütiger“ was spielt den der MVO da für ein Programm!!!
Nach unserer Reise um die Welt im letzten Jahr nimmt Euch MVO- Travelling heuer auf eine aufregende Tour durch die Zeit mit. Wenn alles nach Plan läuft und keine großen Veränderungen im Raum-Zeit-Kontinuum vorkommen geht´s in folgende Zeiten:

  • Generations Fanfare – Otto M. Schwarz
    (Quer durch die Zeiten)
  • Man In The Ice – Otto M. Schwarz
    (3105 v. Chr.)
  • Carrickfergus – Solo Euphonium
    (1180 n. Chr.)
  • Ross Roy – Jacob de Haan
    (1929 n. Chr.)
  • Glenn Miller Medley – Naohiro Iwai
    (1944 n. Chr.)
  • The Olympic Spirit – John Williams
    (2.000 v. Chr. – JETZT)
  • Elvis In Concert – Peter Kleine Schaars
    (1977 n. Chr.)
  • Back To The Future – Alan Silvestri
    (1855-1955-1985-2015)
  • Star Trek Through The Years – John Moss
    (2387 n. Chr.)

Wir freuen uns schon auf Euren Besuch.
Karten bekommt Ihr natürlich wie immer bei den Musikern.
(Bitte rasch kaufen den wir wissen ja bereits, dass es im Nu ausverkauft sein wird)

VVK € 08,00 / AK € 10,00

Danke, bis am 19.09.2015.
Euer MVO- Reiseteam.

Hurra, hurra! Lukas ist da!

„Hallo! Darf ich mich vorstellen: Ich heiße Lukas, wiege 333 dag und bin einen halben Meter groß!“ So erreichte uns die freudige Nachricht über den Nachwuchs der Familie Ollinger. Am 25. August 2015 erblickte der kleine Lukas Ollinger das Licht der Welt. Wir Musiker haben diesen freudigen Anlass natürlich wieder genutzt um unseren Storch aufzustellen und ein Ständchen zu spielen. Anschließend wurden wir vom stolzen Papa auf Essen und Getränke eingeladen und verbrachten noch einen gemütlichen Abend miteinander. Liebe Andrea, lieber Andreas, wir gratulieren euch ganz herzlich zu eurem kleinen Lukas und wünschen Euch viel Glück und Gesundheit!

Sommerzeit ist Ferienzeit…

….So heißt es immer. Allerdings gilt das nicht für den Musikverein Offenhausen. Denn neben den unzähligen arbeitsintensiven Wochenenden auf der Baustelle unseres Musikheims und den wöchentlichen Proben trafen wir uns auch zu folgenden Ausrückungen:

Am 28. Juni umrahmten wir das Landesschützenfest mit einem Frühschoppen. Beim Bezirksmusikfest des Bezirkes Grieskirchen marschierten wir am 3. Juli in Pollham als Gastkapelle ein. Am darauffolgenden Tag trafen wir uns bei der Familie Ollinger in Weinberg, um bei einer gemütlichen Sommergrillerei gemeinsam nette Stunden zu verbringen. Vielen Dank an die Familie Ollinger, bei denen wir wieder feiern durften! Am 1. August führten wir den Hochzeitszug von Silber Norbert und Agnes an. An dieser Stelle möchten wir den beiden noch mal herzlichst gratulieren und uns für die Einladung bedanken. Wir wünschen euch für eure gemeinsame Zukunft alles Gute! Gratulieren dürfen wir aber auch noch einmal unserem ehemaligen Musikkollegen Raab Otto zum 85. Geburtstag. Aus diesem Anlass trafen wir uns am 2. August, um Otto ein Geburtstagsständchen zu spielen. Am 15. August trat der Musikverein Offenhausen mit einem 4-Mann starkem Team unter dem „Moar“ Robert Habenschuss beim Stöblturnier an und erreichte dabei den fantastischen 10. Platz.

Jugendmusikcamp Weyregg und Music-Camp Ritzelhof

Vom 07. bis 10. August machte sich die Jugendmusik Gallspach /Offenhausen gemeinsam mit dem Jugendorchester Ottnang / Manning auf den Weg nach Weyregg zum mittlerweile 7. gemeinsamen Jugendmusikcamp. Von Offenhausen waren dabei: Andessner Jonas (Schlagwerk), Andessner Linda (Querflöte), Atzlesberger Lena (Querflöte), Haslinger Annika (Klarinette), Kuffner Lara (Saxophon), Riegl Selina (Saxophon), Scheichl Alina (Klarinette), Scheichl David (Schlagwerk), Steinbrückner Rosa (Querflöte) und Vichtbaur Sarah (Saxophon). Das schöne Wetter nutzten wir natürlich zum Baden am Attersee, aber auch die Probenarbeit kam nicht zu kurz.
Auch der Bezirk veranstaltet jedes Jahr eine musikalische Ferienwoche, welche dieses Jahr von 24. bis 28. August in der landwirtschaftlichen Fachschule in Ritzelhof stattfand. Die 60 Jungmusiker kamen aus 15 verschiedenen Musikkapellen. Aus Offenhausen nahmen Haslinger Annika (Klarinette) und Silber Magdalena (Saxophon) teil. Unter der professionellen Leitung von Lehrern des oberösterreichischen Landesmusikschulwerkes (unter anderem auch unserer Petra Tiefenthaler für das Fach Klarinette) wurde viel geübt und geprobt, im Ensemble und im großen Orchester. Neben der vielen Probenarbeit wurde auch ein tolles Freizeitprogramm mit viel Spaß beim Baden, Knacker grillen, Volleyball und Kino schauen geboten. Gemeinsam besuchte man auch das letzte Konzert der Militärmusik Oberösterreich im Welser Burggarten. Beim Konzert am Abschlusstag wurde das während der Woche erarbeitete Musikprogramm im Turnsaal der Schule den Eltern und zahlreichen Besuchern vorgetragen, moderiert von unseren beiden Offenhausner Mädels. Dabei ernteten die jungen Instrumentalschüler viel Beifall.

Musikschüler WANTED

Du kommst aus Offenhausen, spielst ein Blasinstrument /Schlagwerk (oder möchtest ein Instrument erlernen) und hast noch nie vom Musikverein Offenhausen gehört?! Dann melde dich bei uns! Im Rahmen unseres Schülerkonzertes am 17.06. wurden wir darauf aufmerksam gemacht, dass nicht alle Musikschüler aus Offenhausen gefragt wurden, bei diesem Konzert mitzumachen. Das war keine Absicht! Der Grund liegt darin, dass der Musikverein nur jene Musikschüler gelistet hat, die sich über unseren Verein bei der Landesmusikschule (LMS) anmelden und eine Auskunft über Offenhausner Musikschüler bei den LMS aus datenschutzrechtlichen Gründen nicht möglich ist. Dem wollen wir entgegen wirken und möchten alle Musikschüler (Blasmusikinstrument oder Schlagwerk), die zukünftig bei Projekten des Musikvereins teilnehmen wollen (Schülerkonzert, Jugendblasorchester, Musiksommerlager, uvm.) herzlich einladen, sich bei uns zu melden (Kontakt: Jugendreferentin Eva Mayr, tel.: 0664/13 80 916, email: jugend@mv-offenhausen.at, web: www.mv-offenhausen.at). Wir freuen uns auf EUCH!