Ankündigung: The Show Must Go On – Vol.3 – MVO goes International

Plakat Herbstkonzert MVO goes International-001

Nach dem großen Erfolg unseres Herbstkonzertes „MVO goes Hollywood“ im letzten Jahr, haben wir Musiker/innen uns dazu entschlossen auch heuer, am 20. September 2014, wieder ein Mottokonzert unter dem Titel „MVO goes International“ zu veranstalten. Diesmal führen wir unsere Besucher auf eine Reise rund um die Welt und geben Einblicke in die verschiedenen Kulturen, Traditionen und Musikvorlieben aus Ländern wie Japan, Ungarn, Russland, Afrika, Spanien, Amerika uvm.

Das Konzert bildet gleichzeitig den Auftakt zu der Zusammenarbeit mit Robert Habenschuss, der an diesem Abend zum ersten Mal mit uns auf der Bühne stehen wird.

Fehlen darf an diesem Abend natürlich auch nicht unser Jugendblasorchester GO (Gallspach – Offenhausen), welches unter der Leitung von Christoph Wiesner zeigt, dass auch die Nachwuchsarbeit im Musikverein nicht zu kurz kommt.

Auch für das leibliche Wohl in der Pause bzw. nach dem Konzert ist gesorgt.

Die Musikerinnen und Musiker des MV Offenhausen freuen sich auf Ihren Besuch!

Vorverkaufskarten sind zum Preis von € 8,- bei den Musiker/innen des MVO erhältlich, Karten an der Abendkassa zu einem Preis von €10,- .

Wir freuen uns schon auf dieses besondere Konzert und hoffen,dass Sie uns auf unserer Reise in die große, weite Welt begleiten.

 

Das offizielle Plakat mit dem Programm ist unter folgendem Link aufrufbar:

Postwurf Herbstkonzert MVO goes International

Musikolympiade / Ferienspiele

Am 1. August veranstaltete der Musikverein im Rahmen der Ferienspiele eine Musikolympiade. In drei Gruppen eingeteilt versuchten sich die Kinder in Disziplinen wie Instrumente am Klang erkennen, Triangelwerfen sowie Limbotanz mit dem Tamburstab des Stabführers. Nach der Siegerehrung mit Medaillenübergabe ließen wir das musikalisch-sportliche Geschehen kulinarisch bei einer Feuerstelle mit Knacker und Steckenbrot ausklingen.

Cold Water Challenge

Am 25.Juli forderte uns der Musikverein Meggenhofen auf, bei der “Cold Water Challenge” mitzumachen. Sollten wir die Challenge nicht ausführen so müssten wir ihnen eine Jause spendieren. Wir ließen uns den Spaß aber natürlich nicht entgehen und machten uns am nächsten Tag auf ins Offenhausner Freibad, wo wir in Bikini bzw. Badeanzug, Gilet und Hut auf der Rutsche, am Klettergerüst und später auch im Wasser den Marsch “Military Escort” spielten und diesen auf Video aufzeichneten.

Wer sich das Video gerne ansehen möchte, findet das Video entweder unter diesem Link
Cold Water Challenge MV Offenhausen

oder auf unserer Facebook-Homepage
Facebook Musikverein Offenhausen 1852

Cold Water.JPEG

Auszeichnung bei der Marschwertung in Pichl bei Wels

Um die langjährige Tradition fortzusetzen sind wir auch 2014 wieder bei der Marschwertung in Pichl bei Wels angetreten.
Angetreten sind wir heuer mit dem Marsch „Bergmannslust“ in der Stufe D und haben eine Auszeichnung mit 90,11 Punkten erreicht!

Danke an unseren Stabführer Andreas Ollinger für die tolle Probenarbeit und an alle Musiker/innen und Marketenderinnen des MVO.

Besuch der Volksschule

Am Vormittag des 18. Juni statteten alle SchülerInnen der Volksschule Offenhausen im Rahmen des Projektes „Musikfest in der Schule“ dem Musikverein einen Besuch ab. Aufgeteilt in 7 Gruppen versuchten sich die insgesamt 72 SchülerInnen in den Disziplinen Dirigieren, Marschieren, Trommelwagerl-Hürdenlauf, Musik zeichnen, Bilder einer Ausstellung, Instrumente ausprobieren und Instrumente bauen. Als großes Abschlusshighlight marschierten alle SchülerInnen samt Lehrkräfte und Musiker gemeinsam auf der Wiese neben dem Hartplatz.                                                                                                                                                                                                                                                                                              VSBesuch.JPEG

Neue Musiker

Und schon wieder dürfen wir 4! neuen Musiker in unseren Reihen willkommen heißen: Daniel Pernegger an der Trompete, Carmen Haslinger an der Querflöte, Helena Kraus an der Klarinette und Selina Riegl am Saxophon.

Daniels musikalischer Werdegang begann 2008 mit Blockflötenunterricht bei Jasmin Higlsberger. 2010 entschloss er sich für den Trompetenunterricht bei Thomas Schatzdorfer an der Landesmusikschule Gunskirchen. 2013 wechselte er zu Manfred See an die LMS Wels.

Helena begann ebenfalls mit dem Blockflötenunterricht bei Jasmin Higlsberger. 2010 fing sie bei Peter Herbst mit dem Klarinettenunterricht an und setzte diesen dann bei Wolfgang Hörmanseder an der Landesmusikschule in Wels fort.

Selina spielt, ebenfalls seit 2010, Saxophon bei Günther Schmidhuber an der Landesmusikschule in Thalheim.

Carmen wechselte nach dem einjährigen Blockflötenunterricht bei Regina Waltenberger, zu Wieland Nordmeyer, bei dem sie 2 Jahre Klavier lernte. Seit 5,5 Jahren spielt sie Gitarre bei Regina Waltenberger und vor drei Jahren hat sie bei Reinhard Gruber an der LMS Stadl-Paura mit dem Querflötenunterricht begonnen.

Alle unsere Newcomer haben bereits das Jungmusikerleistungsabzeichen in Bronze abgelegt.

Wir gratulieren Euch ganz herzlich zu Euren tollen Leistungen und hoffen, dass es euch bei uns gefällt und ihr weiterhin so viel Freude am Musizieren habt!

 

Carmen, Helena, Selina.JPEGDaniel.JPEG

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 v.l.n.r: Carmen Haslinger, Selina Riegl, Helena Kraus, Daniel Pernegger

Das lange Warten hat ein Ende!

Unsere Suche nach einem/r Kapellmeister/in dürfen wir nun endlich beenden – und das lange Warten hat sich wirklich ausgezahlt. Robert Habenschuss, der einigen auch wegen seinem Notenfachhandel in Wels bekannt sein dürfte, hat sich mit Freude dazu bereit erklärt, mit uns zu arbeiten.

Robert begann seine musikalische Karriere 1969 mit dem Musikstudium am Brucknerkonservatorium in Linz. Er schloss die Prüfung zur staatlichen Lehrbefähigung in den Fächern Klarinette und Blockflöte mit Auszeichnung ab und unterrichtete später unter anderem an den Landesmusikschulen Marchtrenk und Linz.

Seine Kapellmeisterabschlussprüfung legte er 1978 ebenfalls mit Auszeichnung ab und dirigierte seitdem einige namhafte Orchester. Neben musikalisch sehr bemerkenswerten Preisen, wie zum Beispiel dem Preis als bester Dirigent bei den 29. Internationalen Rasteder Musiktagen, erhielt er auch die Kulturmedaillen der Stadt Linz, der Stadt Marchtrenk und des Landes Oberösterreich.

Lieber Robert, wir freuen uns Dich in unseren Reihen begrüßen zu dürfen und hoffen auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit für die Zukunft!

Hurra, hurra, Samuel ist da!

Pünktlich zum Osterfest brachte der Osterhase am Sonntag, den 20.04.2014, Claudia und Thomas Scheichl den kleinen Samuel.

Samuel erblickte um 08:38 das Licht der Welt, er wog 3200g und war 50cm groß. Claudia und Samuel sind beide wohlauf und auch Papa Thomas, Bruder David und Schwester Alina freuen sich sehr über den Familienzuwachs!

Liebe Claudia, lieber Thomas – wir MusikerInnen gratulieren euch ganz herzlich zu Eurem kleinen Samuel und wünschen Euch viel Glück und Gesundheit!

Samuel

2 x GOLD

gold_christine_lukas

Nein wir sind nicht bei Olympia!

Seit heute können wir 2 neue GOLDENE in unserem Musikverein feiern.

Lukas Schmuckermayer (Schlagwerk) und Christine Martschin (Klarinette) haben diese Woche das JMLA in Gold absolviert.

Christine Martschin konnte sogar einen ausgezeichneten Erfolg erreichen. Der Musikverein Offenhausen ist sehr stolz auf seine talentierten Youngsters.

Danke…

für die vielen Besucher unseres Neujahrskonzerts 2014. Es war ein toller Abend und wir freuen uns auf das nächste Konzert!

Bilder findet ihr unter der Rubrik Fotos!